Geothermie Landau

Erdbeben Insheim erschüttert Teile von Steinweiler 05.02.13

­Abzweigbohrungen sind keine Lösung für das Erdbebenproblem der Tiefen Geothermie.

Ein mächtiger Knall und wackelnde Häuserwände erschreckten am Samstag, den 26.1.2013 gegen 20:48 mehre Einwohner der Hauptstraße in Steinweiler, die spontan Ihre Häuser verließen um sich in Sicherheit zu bringen. Ursache war wieder einmal das Geothermiekraftwerk in Insheim, das trotz einer Abzweigbohrung - wiederholt Ursache von Erdbeben in der Region ist -siehe hierzu die Seite des Landesamtes für Geologie und Bergbau:

Aktuelle Erdbeben Insheim, Landkreis Südliche Weinstraße (Auszug)

Aktuelle Erdbeben

Die Auflistung der Erdbeben finden Sie hier: http://www.lgb-rlp.de/ereignisse_lokal.html
("insheim" in das Feld "Ortsname" eingeben.)

Mitteilung der BIG Steinweiler vom 02.02.2013

Lage des Epizentrums des Erdbebens vom 26.01.2013

Lage des Epizentrums des Erdbebens vom 26.01.2013

Meßwerte 

Bei der Meßstelle TM64 wurde eine Stärke von 2.12 gemessen

Meßwerte - bei einer Meßstelle TM64 wurde eine Stärke von 2.12 gemessen

Die vollständige Tabelle mit den Meßwerten finden Sie hier: http://www.lgb-rlp.de/

© 2017 Geothermie - Landau i.d. Pfalz