Geothermie Landau

Stromerzeugung 13.02.15

1. Woher kommt der von Ihnen angebotene Strom und wie setzt er sich zusammen?

    Bei unterschiedlichen Produkten bitten wir Sie um eine Differenzierung.

 

2. Bieten Sie Strom aus regenerativer Energiegewinnung an, dann nennen Sie bitte die Herkunft bzw. die Zertifizierung.

 

3. Bieten Sie Strom aus spezieller, regionaler Erzeugung an, dann benennen Sie bitte die Erzeugungsform (z.B. Windkraft, Geothermie etc.) und geben Sie den prozentualen Anteil an.

 

4. Sind Sie in irgendeiner Form an einem Geothermie-Kraftwerk beteiligt, oder haben Sie ein solches Projekt in der Planung?

 

5. Sollten Sie an einem Geothermie-Kraftwerk beteiligt sein, dann nennen Sie uns bitte Herkunft und Menge des Stroms, der für den Regel-Betrieb der Anlage (Eigenverbrauch) benötigt wird.

 

Die Umfrageergebnisse werden wir nach ökologischen Gesichtspunkten bewerten und graphisch aufarbeiten. Eine Veröffentlichung erfolgt auf der Homepage der BI-Geothermie Landau-Südpfalz (www.geothermie-landau.de).

Im Rahmen der Landesgartenschau 2015 wollen wir den umweltfreundlichsten Anbieter den Besuchern präsentieren. Über Ihre Zustimmung und ihre Teilnahme an unserer Umfrage würden wir uns freuen.

Wir bitten Sie um Rückmeldung bis zum 28.02.2015.

Landau, den 13.02.2015                                                                   Der Vorstand

 

Verteiler:

Energie Südwest AG, Landau

Pfalzwerke AG, Ludwigshafen

Thüga Energie GmbH, Regiocenter Rhein-Pfalz, Schifferstadt/Rülzheim

Stadtwerke Herxheim, Herxheim

Stadtwerke Annweiler, Annweiler

Stadtwerke Speyer, Speyer

Stadtwerke Germersheim, Germersheim

Stadtwerke Neustadt a. d. Weinstraße, Neustadt

© 2017 Geothermie - Landau i.d. Pfalz