Geothermie Landau

Zoff geht weiter 11.12.17

Im Konzern-Halbjahresabschluss 2017 der Daldrup & Söhne AG ist auf Seite  41 unter „Haftungsverhältnisse“ zu lesen:

(…) Die Geysir Europe GmbH hat aufgrund der Anfechtung des Geschäftsanteilkaufvertrages vom 02. Dezember 2013 ihren Anteil an der geox GmbH nicht um weitere 50% auf 90% aufgestockt.

Die Anfechtung wirkt so, als wäre der Vertrag nie zustande gekommen.

Es laufen diverse Gerichtsverfahren gegen die Anteilsverkäufer und vormaligen Dienstleistungsunternehmen der geox GmbH. Des Weiteren hat die Daldrup & Söhne AG das Garantieversprechen in diesem Zusammenhang angefochten.

Nach Daldrups Version sind demnach die Pfalzwerke AG mit 50%, Geysir-Daldrup mit 40% und die EnergieSüdwest AG mit 10% beteiligt.

Nach Auskunft des Anteilseigner EnergieSüdwest AG von vergangener Woche ist nach wie vor die Geysir-Daldrup mit 90% und die EnergieSüdwest mit 10% beteiligt.

 

© 2018 Geothermie - Landau i.d. Pfalz